Anmelden
DE

Mensch

Mensch


 

Nachhaltigkeit beim Thema Mensch bedeutet für uns,

  • dass wir allen Mitarbeitenden ein sinnstiftendes und erfüllendes Berufsleben ermöglichen.
  • dass in Gemeinschaft mit unseren Kunden allen die Gelegenheit geben wollen, ein harmonisches und erfolgreiches Leben zu führen durch Chancengleichheit, Qualifizierung, faire Entlohnung, Gesundheitsmanagement, sowie Vereinbarkeit von Beruf und Familie. 
  • dass die Beachtung von Menschenrechten für uns selbstverständlich ist.

Spenden und Sponsoring

Die Sparkasse Bremen unterstützt durch Spenden und Sponsoring Projekte aus den Bereichen Umwelt, Kunst und Kultur, Wissenschaft, Bildung, Sport und Soziales. Der Aspekt der Nachhaltigkeit steht bei den Projekten immer im Fokus.

Verfassung über die Zusammenarbeit in der Sparkasse Bremen AG

Unsere Verfassung über die Zusammenarbeit in der Sparkasse Bremen AG: Sie gibt klare Regeln, die für alle Mitarbeitenden gleichermaßen gelten und auf die sich alle verlassen können. Sie beschreibt Ziele, Werte, Prinzipien und Regeln der Zusammenarbeit.

Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Durch flexible Lösungen im Arbeitsalltag unterstützt die Sparkasse Bremen ihre Mitarbeitenden dabei, berufliche und familiäre Ziele in Einklang zu bringen.

Seit 2010 arbeitet die Sparkasse Bremen mit der Bremer Heimstiftung zusammen, um über den Verein Familienbündnis e.V. ein flächendeckendes, bedarfsgerechtes Betreuungsangebot für Kinder zu schaffen. Neben Kitaplätzen unterstützt der Verein die Mitarbeitenden in dem Bereich Pflege. Für die Sparkasse Bremen ist das Familienbündnis ein wichtiger Bestandteil einer familienbewussten Unternehmenspolitik.

Gesundheitsförderung

Mit einem umfangreichen Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) fördert die Sparkasse Bremen den Erhalt der psychischen und physischen Leistungsfähigkeit ihrer Mitarbeitenden. Im Fokus stehen die drei Bereiche Bewegung, Ernährung und Resilienz.  

Faire Bezahlung

Für alle Beschäftigen der Sparkasse Bremen werden die Normen ILO (Internationale Arbeitsnormen) eingehalten. Als Arbeitgeber unterliegt die Sparkasse Bremen dem „Tarifvertrag für das private Bankgewerbe und die öffentlichen Banken“, in dem Gehälter, Arbeitszeiten und weitere Arbeitsbedingungen geregelt sind.  Zusätzlich gibt es eine Betriebsordnung, die Arbeitsbedingungen, Verhaltensrichtlinien, allgemeine Bestimmungen wie Verschwiegenheitspflicht und Datengeheimnis sowie betriebliche Sozialleistungen regelt. 

Diversität und Chancengerechtigkeit

Bei der Sparkasse Bremen arbeiten Menschen mit und ohne Behinderung, unterschiedlicher ethnischer Herkunft und religiöser Zugehörigkeit. Alle Altersgruppen mit den unterschiedlichsten Qualifikationen und Lebensentwürfen sind in der Belegschaft vertreten. Von diesen breitgefächerten Potenzialen kann die Sparkasse Bremen profitieren. Die Gleichbehandlung aller Beschäftigten gehört zum Selbstverständnis der Sparkasse Bremen. Frauen und Männer haben in der Sparkasse Bremen absolut die gleichen Chancen.

Weiterbildung und lebenslanges Lernen

Als Marktführer in der Region Bremen strebt die Sparkasse Bremen die höchstmögliche Beratungsqualität an. Dieser Anspruch erfordert einen hohen Ausbildungsstandard der Mitarbeitenden. Das Ausbildungs- und Weiterbildungsangebot in Form von betriebsinternen und externen Seminaren stellt sicher, dass die Mitarbeitenden diese Erwartungen erfüllen. Bereits während der Berufsausbildung ist es der Sparkasse Bremen wichtig, jungen Mitarbeitenden Sicherheit und eine Perspektive, aber auch interessante und flexible Arbeitsfelder zu bieten. Anerkennung und Wertschätzung eigener Ideen fördert das Ankommen im Unternehmen. Daher stärkt die Sparkasse Bremen durch selbstorganisierte oder projektbezogene Arbeitsformen die Eigenverantwortlichkeit und die Kreativität ihrer Auszubildenden.  

Ethisches Verhalten

Die Sparkasse Bremen hat den Code of Conduct - eine interne Ethik - Richtlinie u. a. zur Verhinderung von Korruption oder Bestechung sowie eine Richtlinie zur Annahme von Geschenken und Vergünstigungen, die für alle Mitarbeitenden und Tochterunternehmen verbindlich sind. Es werden alle notwendigen Maßnahmen getroffen, um Interessenkonflikte weitestgehend zu vermeiden. Ist ein Interessenkonflikt unvermeidbar, haben die Belange der Kunden und die Interessen der Sparkasse Vorrang. Der Code of Conduct beinhaltet verbindliche Regeln für gesetzeskonformes und ethisches Verhalten aller Mitarbeitenden gegenüber Kunden/innen, Geschäftspartner/innen und Kolleginnen und Kollegen – auch unter Einhaltung der Menschenrechte. Die Sparkasse Bremen AG gewährleistet mit ihren internen Einrichtungen und Richtlinien die Einhaltung dieser Normen.

Zusammenarbeit mit unseren Dienstleistern

Auch mit Dienstleistern arbeitet die Sparkasse Bremen aktiv beim Thema Nachhaltigkeit zusammen. Sie achtet dabei auf Sozial- und Umweltstandards und versucht gemeinsam Lösungen zu finden, um CO²-Emissionen der jeweiligen Dienstleistungen konsequent zu reduzieren.  

 Cookie Branding
Schließen

Wir, als Ihre Sparkasse, verwenden Cookies, um Ihnen die Funktionen auf unserer Website optimal zur Verfügung zu stellen. Darüber hinaus verwenden wir Cookies, die lediglich zu Statistikzwecken, zur Reichweitenmessung oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Detaillierte Informationen über Art, Herkunft und Zweck dieser Cookies finden Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz. Durch Klick auf „Einstellungen anpassen“ können Sie bestimmen, welche Cookies wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung verwenden dürfen. Sie haben außerdem die Möglichkeit, dem Einsatz von Cookies, die nicht Ihrer Einwilligung bedürfen, zu widersprechen. Durch Klick auf “Zustimmen“ willigen Sie der Verwendung aller auf dieser Website einsetzbaren Cookies ein. Ihre Einwilligung ist freiwillig. Sie können diese jederzeit in "Erklärung zum Datenschutz" widerrufen oder dort Ihre Cookie-Einstellungen ändern.

i