Anmelden
DE
Karten

Begriffe rund um Karten

Ihnen fehlt der Durchblick durch den Karten-Dschungel?

Erfahren Sie, welche unterschiedlichen Kartenarten es gibt und wie Sie diese am besten einsetzen können!

Was steckt hinter dem kontaktlosen Bezahlen?

Karte drauf halten und warten, bis es piept. Fertig! Mit dem kontaklosen Bezahlen muss die PIN bis zu einem Betrag von 50 Euro nicht mal mehr eingegeben werden. Erfahren Sie, was kontaktlos bezahlen bedeutet und welche Technologie dahinter steckt.

BLZ? BIC? Wie bitte?

Bei Überweisungen werden Sie oftmals nach unterschiedlichen Konto- und Bankdaten gefragt. Was diese Kennzeichnungen bedeuten und wie sie zusammenhängen, erfahren Sie hier.

Was kann meine Sparkassen-Card alles?

Erkennen Sie ganz einfach, wo und wie Sie die Sparkassen-Card beim Bezahlen und Geld abheben verwenden können. Die Logos auf der Sparkassen-Card verraten Ihnen einiges!

Geld

Begriffe rund um Geld

Nur Bares ist Wahres

Um Waren und Dienstleistungen zu bezahlen, wird oftmals Bargeld genutzt. Bargeld ist Geld in körperlicher Form und ein gesetzliches Zahlungsmittel. Welche Formen hat Bargeld? Können Sie damit uneingeschränkt zahlen?

Das elektronische Geld

Buchgeld wird heutzutage selbstverständlich genutzt. Erfahren Sie hier, welche Formen des Buchgeldes es gibt.

Online-Banking

Begriffe rund um Online-Banking

Geld ganz einfach überweisen

Es gibt viele Möglichkeiten, Geld zu überweisen. Ob per Kwitt oder Fotoüberweisung, für jede Situation gibt es den passenden Weg. Kennen Sie schon alle Verfahren?

 

Was das Online-Banking bietet

Im Online-Banking können Sie Ihre Finanzen verwalten und Vertragsdokumente und Kontoauszüge einsehen. Diese Online-Services stehen Ihnen zur Verfügung.

Banking auf dem Smartphone

Kennen Sie schon den Unterschied zwischen Mobile Banking und Mobiles Bezahlen? Lassen Sie Ihr Smartphone zur Bankkarte und Filiale werden!

PINs und Passwörter

Erfahren Sie, wie Sie die Zugangsdaten ganz einfach voneinander unterscheiden können und wie Sie Bankgeschäfte online legitimieren.

Sicherheit im Internet

So schützen Sie Ihre Konten vor unberechtigten Zugriffen. Beachten Sie außerdem ein paar einfache generelle Regeln zur Nutzung des Internets.

Begriffe rund um die Geldanlage

Wertpapierarten

Wertpapiere können in vielen verschiedenen Formen auftreten: Aktien, Anleihen, Fonds, Zertifikate und vieles mehr. Sie sind Urkunden, die ein bestimmtes Recht verbriefen. Welches Recht dies ist, kommt ganz auf die Wertpapierart an. Außerdem können hier auch die Laufzeit oder die Zinsform variieren.

Erträge und Kosten

Es gibt viele verschiedene Anlagemöglichkeiten mit unterschiedlichen Erträgen und Kosten. Welche Erträge und Kosten auf Sie zukommen können, erfahren Sie hier.

Bär und Bulle

Jede Branche hat ihre eigene Sprache. Wenn man über den Finanzmarkt redet, fallen ab und zu mal die Wörter Bär oder Bulle – was diese Tiermetaphern bedeuten, erfahren Sie hier.

Fonds

Investieren Sie in Fonds, um Risiken zu verringern. Es gibt viele unterschiedliche Fondsarten, wovon einige zu Ihrer Anlagestrategie passen können. Dadurch können Sie sich Ihre Wünsche und Ziele erfüllen. Was das Fondsmanagement und der Cost-Average-Effekt damit zu tun haben, erfahren Sie hier.

Emittent – was ist das?

Emittenten sind Unternehmen, meist Aktiengesellschaften oder juristische Personen des öffentlichen Rechts, die Wertpapiere ausgeben und für darin verbriefte Rechte haften.

Index

Indizes sind statistische Instrumente, die Preis- und Mengenbewegungen im Zeitablauf anschaulich darstellen. Sie stellen den errechneten Durchschnitt ausgewählter Kurse eines Wertpapiermarktes dar. Am deutschen Aktienmarkt spiegelt der DAX-Index die Kursentwicklungen der 30 umsatzstärksten bzw. meistgehandelten deutschen Aktientitel wider.

Inflation

Inflation nennt man die dauerhafte Steigerung von Preisen für Waren und Dienstleistungen. Hierbei steigt das Preisniveau. Wenn die Preise höher werden, doch die Menge an zu Verfügung stehenden Geld gleich bleibt, kommt es zu einem Kaufkraftverlust. Man kann sich nicht mehr genauso viel wie vor beispielsweise einem Jahr kaufen. Die Europäische Zentralbank strebt eine Inflation von unter, aber nahe 2% an.

Nach Golde drängt, am Golde hängt..

Geldanlagen in Rohstoffe, wie Gold, sind immer gefragter. Kennen Sie schon die unterschiedlichen Möglichkeiten, Gold anzulegen und wissen Sie, worauf Sie achten sollten? Außerdem werden die sieben Irrtümer über Gold geklärt.

Was sind Robo-Advisor?

Robo-Advisor bezeichnen eine digitale Vermögensverwaltung.

Eine künstliche Intelligenz legt hierbei das Geld der Kunden optimal an. Sie entscheidet rein datenbasiert und wird nicht von z.B. einem Bauchgefühl beeinflusst.

Natürlich berücksichtigen Robo-Advisor trotzdem die Anlagepräferenzen des Kunden und achten auch auf das jeweilige Bedürfnis nach nachhaltigen Anlagestrategien.

 Cookie Branding
Nicht jetzt

Wir, als Ihre Sparkasse, verwenden Cookies, um Ihnen die Funktionen auf unserer Website optimal zur Verfügung zu stellen. Darüber hinaus verwenden wir Cookies, die lediglich zu Statistikzwecken, zur Reichweitenmessung oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Detaillierte Informationen über Art, Herkunft und Zweck dieser Cookies finden Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz. Durch Klick auf „Einstellungen anpassen“ können Sie bestimmen, welche Cookies wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung verwenden dürfen. Sie haben außerdem die Möglichkeit, dem Einsatz von Cookies, die nicht Ihrer Einwilligung bedürfen, zu widersprechen. Durch Klick auf “Zustimmen“ willigen Sie der Verwendung aller auf dieser Website einsetzbaren Cookies ein. Ihre Einwilligung ist freiwillig. Sie können diese jederzeit in "Erklärung zum Datenschutz" widerrufen oder dort Ihre Cookie-Einstellungen ändern.

i