Anmelden
DE
KontaktbereichKontaktbereichKontaktbereich

Brauchen Sie Hilfe?

Haben Sie Fragen, oder fehlen Ihnen wichtige Informationen?

Im Chat stehen Ihnen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter jeden Tag rund um die Uhr für Ihre Fragen zur Verfügung.

SSL verschlüsselte Übertragung
Service-Telefon
0421 179-0
Online-Banking Support
0421 179-5555
Unsere BLZ & BIC
BLZ29050101
BICSBREDE22XXX
Baukindergeld

Baukindergeld

Mit dem Baukindergeld realisieren Sie Ihren Traum vom Eigenheim noch schneller. Alle wichtigen Infos rund um den neuen Zuschuss, erfahren Sie hier.

Was ist das Baukindergeld?

 

Das Baukindergeld ist eine staatliche Förderung für Familien, die zum ersten Mal eine Immobilie erwerben und bei denen mind. 1 minderjähriges Kind im gleichen Haushalt lebt.

Wann kommt das Baukindergeld?

 

Das Baukindergeld kann seit dem 18. September 2018 für Neubauten oder Immobilienkäufe ab dem 01.01.2018 beantragt werden.

Wer bekommt das Baukindergeld?

 

Das Baukindergeld ist an Einkommensgrenzen geknüpft. Die Einkommensgrenze liegt bei 75.000 EUR und steigt pro Kind um 15.000 EUR.

Auf einen Blick

Höhe
  • 1.200 EUR pro Kind
Laufzeit
  • 10 Jahre
Auszahlung
  • Einmal jährlich
Voraussetzung
  • Für Familien mit mind. 1 Kind unter 18 Jahren
  • Für die erste eigene Immobilie
  • Für Immobilien, die nach 01.01.2018 erworben sind
  • Für selbstgenutze Immobilien
  • Die Antragstellung muss innerhalb von 3 Monaten nach dem Einzug erfolgen
Kinder
  • Bei Antragstellung dürfen die Kinder noch nicht volljährig sein
  • Kinder müssen im selben Haus leben
  • Es muss Kindergeldanspruch bestehen
  • Eine max. Kinderanzahl ist bisher nicht bekannt
Einkommen
  • Max. 75.000 EUR zu versteuerndes Einkommen
  • Plus 15.000 EUR pro Kind
Immobilienart
  • Erstmaliger Erwerb einer Immobilie
  • unabhängig davon, ob es sich um ein Haus, Eigentumswohnung, Neubau oder Gebrauchtimmobilie handelt
Beantragung
  • Anträge können seit dem 18.09.2018 bei der KfW gestellt werden, rückwirkend für den Bauantrag oder Immobilienerwerb ab dem 01.01.2018
  • Der Antrag muss spätestens 3 Monate nach dem Einzug in das selbstgenutzte Wohneigentum gestellt werden
Wir halten Sie auf dem Laufenden

Beantragen Sie kostenloses Infomaterial oder vereinbaren Sie gleich einen Beratungstermin.

Eigenheimzuschuss

Eigenheimzuschuss

Was ist der Eigenheimzuschuss?

 

Bremen fördert Familien mit minderjährigen Kindern beim Erwerb von Wohneigentum (Neubau) in Ortsteilen mit hohem Entwicklungspotenzial.

Wichtig: Vor Abschluss des Kaufvertrages ist eine Reservierung des Zuschusses bei der BAB erforderlich.

Welche Stadtteile sind förderberechtigt?

 

Zu den Stadtteilen mit Förderanspruch zählen: Blumenthal, Gröpelingen, Grohn, Hemelingen, Kattenturm, Lindenhof, Lüssum-Bockhorn, Neue Vahr-Nord, Ohlenhof, Oslebshausen und Tenever.

Wie kann der Eigenheimzuschuss beantragt werden?

Die Beantragung erfolgt über die Bremer Aufbaubank (BAB). Folgende Unterlagen werden benötigt:

  • Antrag auf den Eigenheimzuschuss
  • Finanzierungsbestätigung
  • Geburtsurkunde des Kindes oder Schwangerschaftsnachweis
     

Weitere Auskünfte gibt es direkt bei der BAB:

Telefon: 0421 9600 - 454
www.bab-bremen.de

Bremer Wohnwegweiser

Entdecken Sie Ihren persönlichen Wohntraum mit dem Bremer Wohnwegweiser. Lassen Sie Ihren Träumen freien Lauf und setzten Sie diese zumindest schon mal virtuell – in die Tat um. Und wenn Sie sich fragen, wie Ihr Traum Realität werden kann, dann sprechen Sie uns an.

Wir halten Sie auf dem Laufenden

Vereinbaren Sie direkt einen Beratungstermin.

 Cookie Branding
i